HomeKontaktLinksInternImpressum

Starke Wettbewerbe

Nach dem Abschluss der Ausbildung zum/zur Land- & Baumaschinenmechatroniker/in warten nicht nur Fortbildungsmöglichkeiten auf Dich, sondern auch Anerkennungen Deiner Leistungen als Geselle bzw. Gesellin.
Wenn Du deine Gesellenprüfung in beiden Teilen mit mindestens der Note "gut" (2,0) abschließt hast Du die Chance "Kammersieger" oder "Kammersiegerin" zu werden, je nachdem wie viel Konkurrenz Du im Handwerkskammer-Bezirk hast, denn je nach Bundesland absolvieren 50 bis 400 Mitgesellen zeitgleich diesen Burufsabschluss. Wenn Du diese erste Anerkennung für Deine persönlichen Leistungen erhalten hast, kannst Du am Landeswettbwerb deines Bundeslandes teilnehmen. Als Landessieger/in bist Du dann automatisch bei der Bundesmeisterschaft dabei.

Aber nach dem Sieg, also dem Titel "Deutsche/r Meister/in" geht es noch weiter: die EuroSkills - Die Europameisterschaften für Ausbildungsberufe.

Wie Du siehst, erwarten Dich nach der Gesellenprüfung weitere spannende Herausforderungen!